05.05.2021
Coronavirus

Besuche nur noch mit negativem Corona-Test

Gilt ab 7. Mai 2021

Foto: Christian Wittke
Foto: Christian Wittke

Ab Freitag, den 07.05.2021 sind alle Besuche stationärer Patientinnen und Patienten an der Uniklinik Köln nur noch mit einem aktuellen negativen Corona-Testergebnis möglich. Dies gilt auch für Eltern und Geschwister stationär behandelter Kinder, geimpfte Personen und Corona-Genesene.

Ab Freitag, den 07.05.2021 sind Besuche stationärer Patientinnen und Patienten an der Uniklinik Köln nur noch mit einem aktuellen negativen Corona-Testergebnis möglich.

Akzeptiert werden folgende Tests:

  1. PCR-Tests eines akkreditierten Labors, nicht älter als 48 Stunden.
  2. Antigen-Schnelltests aus einem zertifizierten Testzentrum, nicht älter als 24 Stunden.

Neben den vielen zertifizierten Corona-Testzentren in Köln und Umgebung gibt es auch an der Uniklinik Köln die Möglichkeit, einen Antigen-Schnelltest durchführen zu lassen. Dieser ist als Bürgertest für die Besucher kostenfrei.

Die Testung erfolgt im Infektionsschutzzentrum der Uniklinik Köln (Haus 11), montags bis freitags, in der Zeit zwischen 11:00 und 15:00 Uhr.  

Bitte beachten: Außerhalb dieser Zeiten ist an der Uniklinik Köln ein kostenloser Schnelltest nicht möglich.

Das Testergebnis ist vor dem Besuch in schriftlicher oder digitaler Form an einer der vier Registrierungsstellen auf dem Uniklinik-Campus vorzulegen. Ohne negativen Corona-Test erhalten die Besucher kein Registrierungs-Armband.

Die übrigen bereits seit Mitte Januar bestehenden Besuchsregelungen behalten weiterhin ihre volle Gültigkeit.

Nach oben scrollen