Direktor der Klinik

Univ.-Prof. Dr. Thorsten Wahlers

Univ.-Prof. Dr. Thorsten Wahlers

Direktor der Klinik

Schwerpunkte Minimal-invasive Klappenchirurgie, Kathetergestützter Aortenklappenersatz, Bypasschirurgie mit/ ohne Herz-Lungen-Maschine, Kombinationsoperationen, Aortenchirurgie, Komplexe Re-Operationen und Mehrfacheingriffe, Herzinsuffizienz- und Transplantationschirurgie, Thoraxchirurgie

Publikationen (PubMed)

Direktionssekretariat: Heike Hennesen
Telefon
Telefax
+49 221 478-32509
Zur Person
Beruflicher Werdegang
1977-1983Medizinstudium an der Universität zu Köln, Rheinischen Friedrich Wilhelms Univerisität Bonn und Heinrich Heine Universität Düsseldorf
05/1983Promotion in der Kardiologie der Universität zu Köln (Prof. Dr. H. H. Hilger), „Über den Einfluß von Oxyfedrin auf die bradykarden Herzrhythmusstörungen beim Menschen"
07/1983Wissenschaftlicher Assistent am Zentrum Chirurgie, Medizinische Hochschule Hannover
1983-1989Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, Hannover; Zentrum Chirurgie (Prof. Dr. H.G. Borst)
Klinik für Unfallchirurgie (Prof. Dr. H. Tscherne)
Klinik für Abdominal- und Transplantationschirurgie (Prof. Dr. R. Pichlmayr)
11/1986–04/1987Harefield Hospital National Heart Hospital, Middlesex/London,Großbritannien (Prof. Sir M. Yacoub, F.R.C.S.)
10/1989Anerkennung als Arzt für Chirurgie (Landesärztekammer Niedersachsen)
09/1990Oberarzt der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, Medizinische Hochschule Hannover
03/1991Anerkennung als Arzt für Thorax- und Kardiovaskular-chirurgie (Landesärztekammer Niedersachsen)
08/1991Anerkennung als Arzt für Gefäßchirurgie (Landesärztekammer Niedersachsen)
02/1992Habilitation; Hannover "Tierexperimentelle Untersuchungen zur Organprotektion in der Lungenund Herz- Lungen-transplantation"
08/1993Weiterbildungsermächtigung Gefäßchirurgie an der Med. Hochschule Hannover (Landesärztekammer Niedersachsen), Thorax-Kardiovaskularchirurgie vertreten durch Prof. Dr. H.G. Borst
05/1994Zusatzbezeichnung Rettungsmedizin (Landesärztekammer Niedersachsen)
08/1995Leitender Oberarzt Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, Med. Hochschule Hannover
02/1996Ernennung zum apl. Professor
12/1996-1999Aufbau und Leitung der Dependance "Oststadtkrankenhaus" der MHH mit Neueinführung der Herzchirurgie, Integration der Allgemein-,Thorax-, und Gefäßchirurgie
11/1998Berufung als Prüfer der Landesärztekammer Niedersachsen für Gefässchirurgie
09/1999Ordinariat C4 Herzchirurgie Friedrich Schiller Universität Jena sowie Übernahme der Leitung der Thorax-, und Gefäßchirurgie Friedrich Schiller Universität Jena
02/2000Ernennung zum Fellow European Board Thoracic and Cardiovascular Surgeons (F.E.B.T.C.S)
02/2002 Wahl in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft Thorax-, Herz-Gefäßchirurgie
11/2003Wahl zum Direktor des Zentrums Chirurgie der Friedrich Schiller Universität Jena
02/2004Wahl zur 2. Amtsperiode in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft Thorax-, Herz-, Gefäßchirurgie für weitere 2 Jahre
12/2004Ruf auf die Nachfolge Herz-, Thoraxchirurgie (Prof. Dr. de Vivie) am Universitätsklinikum Köln
11/2005Übernahme Ordinariat Herz-, Thoraxchirurgie am Universitätsklinikum Köln
10/2007Stellvertr. Sprecher des Herzzentrums am Universitätsklinikum Köln
08/2009Sprecher des Experimentellen Beirates des Zentrums für Experimentelle Medizin am Universitätsklinikum Köln
2009-2012Sprecher des Herzzentrums am Universitätsklinikum Köln

Prof. Dr. Thorsten Wahlers ist ein international ausgewiesener Herzchirurg. Er war seit 1999 Klinikdirektor in Jena; seit 2005 ist er Klinikdirektor in Köln.

Seine Arbeitsschwerpunkte umfassen die komplexe Erwachsenenherzchirurgie unter Einschluss sämtlicher minimal-invasiver Verfahren.  Im Bereich der Aortenchirurgie und Transplantationsmedizin hat er zahlreiche Operationsverfahren mit weiterentwickelt.

Prof. Wahlers hat zahlreiche Preise erhalten und ist Mitglied einer Vielzahl von nationalen und internationalen Fachgesellschaften. Mehr als 480 Originalarbeiten  wurden von ihm publiziert. Viele seiner Schüler haben leitende universitäre und Chefarzt-Positionen erreicht.

Nach oben scrollen