Direktor der Klinik

Univ.-Prof. Dr. Thorsten Wahlers

Univ.-Prof. Dr. Thorsten Wahlers

Direktor der Klinik

Schwerpunkte Minimal-invasive Klappenchirurgie, Kathetergestützter Aortenklappenersatz, Bypasschirurgie mit/ ohne Herz-Lungen-Maschine, Kombinationsoperationen, Aortenchirurgie, Komplexe Re-Operationen und Mehrfacheingriffe, Herzinsuffizienz- und Transplantationschirurgie, Thoraxchirurgie

Publikationen (PubMed)

Direktionssekretariat: Heike Hennesen
Telefon
Telefax
+49 221 478-32509
Zur Person
Akademischer Werdegang
05/1983Promotion
Kardiologie der Universität zu Köln
(Prof. Dr. H. H. Hilger)
"Über den Einfluß von Oxyfedrin auf die bradykarden Herzrhythmusstörungen beim Menschen"
05/1983Approbation, Ärztekammer Köln
04/1983Staatsexamen, Universität Köln
1977 - 1983Medizinstudium
Rheinische Friedrich Wilhelms Universität Bonn
Heinrich Heine Universität Düsseldorf
Universität Köln
Klinischer Werdegang
09/2018Sprecher des Herzzentrums der Uniklinik Köln
2016Mitglied der Ethikkommission der Uniklinik Köln
2009 - 2018Sprecher des Beirates für tierexperimentelle Forschung an der Uniklilnik Köln
2009 - 2012Sprecher des Herzzentrums an der Uniklinik Köln
2009 - 2014Sprecher des Ordinarienkonvents der Herzchirurgen Deutschlands
08/2009Sprecher des Experimentellen Beirates des Zentrums für Experimentelle Medizin der Uniklinik Köln
10/2007Stellvertretender Sprecher des Herzzentrums der Uniklinik Köln
11/2005Übernahme Ordinariat Herz-, Thoraxchirurgie an der Uniklinik Köln
12/2004Ruf auf die Nachfolge Herz-, Thoraxchirurgie (Prof. Dr. de Vivie) an der Uniklinik Köln
02/2004Wahl zur 2. Amtsperiode in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft Thorax-, Herz-Gefäßchirurgie für weitere 2 Jahre
11/2003Wahl zum Direktor des Zentrums Chirurgie der Friedrich Schiller Universität Jena
02/2002Wahl in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft Thorax-, Herz-Gefäßchirurgie
09/1999Ordinariat C4 Herzchirurgie
Friedrich Schiller Universität Jena sowie Übernahme der Leitung der Thorax-, und Gefäßchirurgie, Friedrich Schiller Universität Jena
11/1998Berufung als Prüfer der Landesärztekammer Niedersachsen für Gefäßchirurgie
12/1996 - 1999Aufbau und Leitung der Dependance "Oststadtkrankenhaus" der MHH mit Neueinführung der Herzchirurgie, Integration der Allgemein-,Thorax-, und Gefäßchirurgie
02/1996Ernennung zum apl. Professor
08/1995Leitender Oberarzt Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, Med. Hochschule Hannover
02/1992Habilitation
Hannover
"Tierexperimentelle Untersuchungen zur Organprotektion in der Lungen und Herz-Lungentransplantation"
08/1991Anerkennung als Arzt für Gefäßchirurgie (Landesärztekammer Niedersachsen)
03/1991Anerkennung als Arzt für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie (Landesärztekammer Niedersachsen)
09/1990Oberarzt der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, Medizinische Hochschule Hannover
10/1989Anerkennung als Arzt für Chirurgie (Landesärztekammer Niedersachsen)
11/1986 – 04/1987Harefield Hospital National Heart Hospital, Middlesex/London, Großbritannien (Prof. Sir M. Yacoub, F.R.C.S.)
1983 – 1989Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, Hannover: Zentrum Chirurgie
(Prof. Dr. H.G. Borst)
 
Klinik für Unfallchirurgie
(Prof. Dr. H. Tscherne)
 
Klinik für Abdominal- und Transplantationschirurgie
(Prof. Dr. R. Pichlmayr)
07/1983Wissenschaftlicher Assistent, Zentrum Chirurgie, Medizinische Hochschule Hannover
Weiterbildungen und Zusatzqualifikationen
04/2015Re-Zertifikat Transplantation der DGTHG bis 2020
11/2014Zertifikat Katheterbasierte Klappentherapie der DGTHG bis 2020
02/2006Zertifikat Transplantation der DGTHG
2005 - 2018Weiterbildungsermächtigungen durch die Landesärztekammer Nordrhein

Herzchirurgie 48 Monate
Univ.-Prof. Dr. Wahlers seit 11-2005
verlängert 2014
 
Allgemeinmedizin 12 Monate
Univ.- Prof. Dr. Wahlers seit 2010
 
Herzchirurgische Intensivmedizin
OA Dr. Wippermann ab 11-2006
OA PD Dr. Liakopoulos ab 04-2017
 
Basischirurgie 24 Monate
OA Prof. Dr. Wittwer ab 10-2007
OA PD Dr. Rahmanian ab 2014
 
Thoraxchirurgie 36 Monate
Prof. Hekmat ab 06-2011
02/2000Ernennung zum Fellow European Board Thoracic and Cardiovascular Surgeons (F.E.B.T.C.S.)
05/1994Zusatzbezeichnung Rettungsmedizin (Landesärztekammer Nierdersachen)
08/1993Weiterbildungsermächtigung Gefäßchirurgie an der Med. Hochschule Hannover (Landesärztekammer Niedersachsen), Thorax-Kardiovaskularchirurgie, vertreten durch Prof. Dr. H.G. Borst
Preise und Auszeichnungen
1993Köhler Preis der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie zusammen mit Prof. Dr. A. Haverich, Hannover für Forschung und Weiterentwicklung im Gebiet der klinischen Lungenprotektion und Transplantation
1992Ethicon Preis der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz-, und Gefäßchirurgie
Vortrag: "Einsatz der extrakorporalen Zirkulation zur Lungentransplantation"
1989President's Award der International Society for Heart and Lung Transplantation Vortrag: "Dose reduction for treatment of rejection following heart transplantation"
Preise als Arbeitsgruppenleiter
2019St. Jude Preis der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz-, Gefäßchirurgie Februar 2019
Forschungsarbeit der Arbeitsgruppe K. Egbalzadeh
Koautoren P. Rahmanian, D. Giese, S. Kaya, Y. Choi, W. Kuhn, A. Sabashnikow, S. Baldus, N. Mader, Th. Wahlers: "Rapid Deployment aortic valve replacement vs. Transcatheter valve implantation"
2018Forschungspreis für Dr. Fabian Doerr und seine Arbeitsgruppe von der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie auf der 27. Jahrestagung September 2018
Forschungsarbeit der Arbeitsgruppe vertreten von Fabian Doerr
Koautoren: J. George, A. Schmitt, F.Beleggia,T. Rehkämer, R. Thomas, R. Büttner,T. Persigehl, K.Hekmat, Th.Wahlers , C. Reinhardt: "Checkpoint Inhibitoren können zukünftig zu einem präoperativen Downstaging beim kleinzelligen Bronchialkarzinom führen"
2005Vortragspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie für die zweitbeste Posterpräsentation auf der 14. Jahrestagung 6. Mai 2005
Forschungsarbeit der Arbeitsgruppe vertreten von N. Madershaian
Koautoren: U. Franke, Th. Wittwer, S.Sakka, Th. Wahlers: "Stellenwert der extrakorporalen Membranoxygenierung bei schwer traumatisierten Patienten mit ARDS"
2001Vortragspreis der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik für den zweitbesten Vortrag der Jahrestagung 24. – 26. Mai 2001
Forschungsarbeit der Arbeitsgruppe vertreten vonHerrn M. Kaluza, Ltd. Kardiotechniker (Arbeitsgruppe Kardiotechnik/Organperfusion)
Koautoren K. Liebing U. Franke, Th. Wahlers: "CDI 500 Kaliummessung in der täglichen Routine und Langzeiteinsatz"
2001Hancock- Preis der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
Forschungsarbeit der Arbeitsgruppe vertreten von Dr. U. Stock (Arbeitsgruppe Tissue Engineering)
Koautoren: Sakamoto, T., Hatsuoaka, S., Martin, D., Moran, A., Nagashima, M., Moses, M., Khalil, P., Schoen, F., Wahlers Th., Vacanti, J., Mayer, J.: "Patch augmentation of the pulmonary artery with a tissue engeneered patch using bioabsorbable polymers and autologous vascular cells"
2000Loderstipendium der Friedrich Schiller Universität Jena für Doktoranden der Abteilung
Dissertation Frau cand. med. Tanja Krempl
Arbeitsgruppe Kreislaufsimulation und Klappenprothesenfunktion: cand. med. T. Krempl
Koautoren Dr. Hartrumpf, PD Dr. J. Albes, Prof. Dr. Th. Wahlers: "Entwicklung eines Kreislaufsimulationsmodells zur Austestung von Klappenprothesen bei unterschiedlichen Implantationswinkelgraden"
1999Nachwuchsförderpreis der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
Dissertationsarbeit des Doktoranden cand. med. Matthias Ochs (Arbeitsgruppe Lunge und Organischämie): cand. med. M. Ochs
Koautoren: A. Fehrenbach, Th. Wahlers, J. Richter: "Die Ultrastruktur des Typ-II Pneumozyten der Lunge des Hundes – Eine elektronenmikroskopische Studie während hypothermer Organischämie"
1998Nachwuchsförderpreis der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
Dissertationsarbeit des Doktoranden cand. med. Martin Hartrumpf (Arbeitsgruppe Pulmonale Hypertonie)
Koautoren: P. Krieg, Th. Wahlers: "Therapie der pulmonalen Hypertonie mit inhaliertem Prostaglandin E1 und Stickstoffmonoxid - Untersuchungen an tierexperimentellen Modellen"
Mitgliedschaften und Vorstandstätigkeiten
in nationalen Gesellschaften:
2000 - 2005Thüringer Gesellschaft für Chirurgie
seit 1997Deutsche Gesellschaft Kardiologie
seit 1997Deutsche Transplantationsgesellschaft
1995 - 2006Arbeitsgruppe Dtsch. Ges. Kardiologie Thorakale Organ TX
1986 - 2002Deutsche Gesellschaft für Chirurgie 
seit 1984Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefässchirurgie
in europäischen Gesellschaften:
seit 2000Fellow European Board Thoracic and Cardiovascular Surgeons
seit 1995European Society for Cardio-Thoracic Surgery
seit 1990European Society for Heart and Lung Transplantation
in internationalen Gesellschaften:
seit 2011The American Association Thoracic Surgery USA
seit 2007The Society of Thoracic Surgeons USA
seit 1985International Society for Heart and Lung Transplantation
Vorstandstätigkeiten:
2009 - 2015Sprecher Ordinarienkonvent Herzchirurgen
2006 - 2010Bund Deutscher Chirurgen, Präsidiumsmitglied
2006 - 2007UEMS Brüssel als 2. Vertreter der Deutschen Gesellschaft THG
2005 - 2013Vorstandsmitglied des Förderverein Herzzentrum Köln
2002 - 2010Bund Deutscher Chirurgen, Vertreter der Deutschen Gesellschaft THG
2002 - 2006Vorstandsmitglied Deutsche Gesellschaft THG
1996 - 1999Vorsitzender der Arbeitsgruppe Organtransplantation
1996 - 1998Organ Procurement Committee Eurotransplant Leiden
1995 - 1999Heart and Lung Allocation Committee als Vertreter der Deutschen Transplantationszentren bei Eurotransplant Leiden
Beiratstätigkeiten:
seit 2003Wissenschaftlicher Beirat Bund Deutscher Organtransplantierten
seit 2000Wissenschaftlicher Beirat Deutsche Herzstiftung
seit 2000Wissenschaftlicher Beirat Deutsche Transplantationsgesellschaft
weitere Tätigkeiten:
seit 2016Mitglied der Ethikkommission Köln
2005 - 2015Prüfer Zertifikat Transplantationschirurgie der Deutschen Gesellschaft THG

Prof. Dr. Thorsten Wahlers ist ein international ausgewiesener Herzchirurg. Er war seit 1999 Klinikdirektor in Jena; seit 2005 ist er Klinikdirektor in Köln.

Seine Arbeitsschwerpunkte umfassen die komplexe Erwachsenenherzchirurgie unter Einschluss sämtlicher minimal-invasiver Verfahren.  Im Bereich der Aortenchirurgie und Transplantationsmedizin hat er zahlreiche Operationsverfahren mit weiterentwickelt.

Prof. Wahlers hat zahlreiche Preise erhalten und ist Mitglied einer Vielzahl von nationalen und internationalen Fachgesellschaften. Mehr als 480 Originalarbeiten  wurden von ihm publiziert. Viele seiner Schüler haben leitende universitäre und Chefarzt-Positionen erreicht.

Nach oben scrollen