Stationärer Aufenthalt

Bei Ihnen wurde eine Herz- oder Lungenerkrankung diagnostiziert und Sie warten auf eine Operation. Sicherlich werden Sie einige Fragen haben, die den stationären Ablauf und die Operation selbst betreffen. Dieser Leitfaden soll Ihnen eine kleine Hilfe im Umgang mit Ihrer Krankheit und der bevorstehenden Operation geben. Zugleich sollen Sie als Patient zur aktiven Mitarbeit motiviert werden. Sie können selbst zu einem guten Gelingen der Operation beitragen.

Leitfaden für Patienten

Nachsorge - Betreuung nach der Operation

Informationen für Besucher

Stationen

Station 1.2  Intensivstation

Die herzchirurgische Intensivstation befindet sich im 1. OG des Herzzentrums und verfügt über 24 Beatmungsplätze. Postoperativ werden fast alle unserer Patienten hier betreut. Die Station ist 24 Stunden erreichbar.

Pflegeteamleitung: Katharina Ludwig-Stollenwerk
Telefon +49 221 478-88303

Station 3.2

Die Station 3.2 verfügt über 38 Betten, aufgeteilt in 15 Zweitbett-Zimmer und 8 Einzelzimmer. 
Hier werden überwiegend Patienten nach der Operation betreut die keine intensivmedizinische Betreuung mehr benötigen.

Mit über 32 modernen transportablen Monitoren, mit denen es möglich ist die Vitalfunktionen nach der Operation zu überwachen, ist diese Station bestens für ihre Patienten gerüstet.

Pflegeteamleitung: Candy Röhner
Telefon +49 221 478-88307

Station 4.2

Die Station 4.2 ist eine interdisziplinäre Station mit insgesamt 27 Betten, aufgeteilt in 13 Zweibett-Zimmer und 1 Einzelzimmer. Hier werden vor allem präoperative Patienten und Patienten nach einem Herzkatheter oder einer Lungenoperation betreut.

Auch hier besteht selbstverständlich die Möglichkeit, Patienten nach der Operation mittels einer Monitoranlage zu überwachen.

Teamleitung: Candy Röhner
Telefon +49 221 478-88309

Nach oben scrollen